Advertorials

Entdecken Sie Enkhuizen

VOC & Braune Flotte

Die Geschichte der Vereinigten Ostindischen Kompanie (Verenigde Oostindische Compagnie, VOC) ist in Enkhuizen noch deutlich sichtbar. Die VOC war im 17. und 18. Jahrhundert das größte Handelsunternehmen der Welt, das mit seinen prächtigen Schiffen nach Ostasien segelte, um Handel zu treiben. Durch die günstige Lage am IJsselmeer war es attraktiv, hier eine „Kammer der VOC" zu gründen. Der Drommedaris, der Verteidigungsturm am Hafen, und das Zentrum mit den historischen Gebäuden erinnern noch an diese wohlhabende Zeit.

Natürlich kommen Wassersportler hier voll auf ihre Kosten. Die modernen Jachthäfen sind mit allem Komfort ausgerüstet, und ein Ausflug ins Zentrum ist wortwörtlich naheliegend. Kein Wunder daher, dass viele Schiffe der Braunen Flotte hier ihren Heimathafen haben.

Die Westfriesischen Wasserwochen, das Klipperrennen und das Jazzfestival sind nur eine kleine Auswahl der vielen Veranstaltungen, die jedes Jahr im und rings um den Hafen organisiert werden. Auch an Kultur herrscht kein Mangel. Im Zuiderzeemuseum führen Handwerker ihre Arbeit vor und bekommen Sie einen Eindruck vom Leben am Meer. Auch das Flaschenschiffmuseum, das Fischereimuseum und das Enkhuizer Almanachmuseum sind einen Besuch wert. Familien mit kleinen Kindern dürfen das Märchenwunderland nicht versäumen! 

Ein Tag im Märchenwunderland

Nach unserem Besuch im Märchenwunderland waren Senna und Marit ganz ausgelassen. Am liebsten hatten sie das Klabautermännerdorf: dreimal haben wir es durchquert! Nicht ganz unwesentlich: die Preise sind annehmbar, auch in der Gastronomie. Familie Drenth