Entdecken Sie Broek op Langedijk

Das Reich der 1000 Inseln

Dies war einst ein sumpfiges Gebiet. Jahrhundertelang wohnten die Menschen entlang dem Deich Langedijk in einer von vielen Gräben und Kanälen durchzogenen historischen Reihensiedlung. Die Bewohner hatten den Sumpf durch Ausheben von Kanälen in ein fruchtbares Inselreich verwandelt, das seither als „Reich der 1000 Inseln“ Bekanntheit genießt. Mit dem ausgegrabenen Schlick erhöhten die Bauern die Felder, die sie dann mit bloßen Händen bearbeiteten. Im Schnitt besaß jeder Gärtner sieben Inseln, die nur mit Booten mit Staken zu erreichen waren!

BroekerVeiling und Lichterabend
Die größte Attraktion von Broek op Langedijk ist das Museum BroekerVeiling. Bei dieser ältesten Durchfahrtversteigerung der Welt werden Obst und Gemüse wie zu alten Zeiten von Booten aus versteigert. Besonders interessant: mit einem Druck auf den Versteigerungsknopf können Sie selbst Gemüse kaufen. Nahe dem Museum BroekerVeiling mieten Sie ein Boot, um durch den verbliebenen Teil des Reichs der 1000 Inseln zu fahren. Übrigens verwandelt sich Broek op Langedijk einmal im Jahr, Ende August, in ein wahres Märchenland. Beim Lichterabend wird das Dorf mit Tausenden von Teelichtern und Lampen beleuchtet. Es fahren geschmückte und beleuchtete Boote vorüber. Eine bezaubernde Ansicht!

Geestmerambacht
Auch Radfahren macht viel Spaß in Broek op Langedijk: Ab Knotenpunkt 91 nehmen Sie den Radweg zum Natur- und Erholungsgebiet Geestmerambacht. Hier finden Sie Rad- und Wanderwege, einen Badesee mit Stränden und Schilfufern, ein Restaurant und den großen Campingplatz mit Chaletpark Molengroet. Neben diesem Erholungsgebiet wird jährlich das Indian Summer Festival organisiert, mit bekannten Namen wie Anouk, Ilse de Lange und Kane.